Weinhold: „Die letzten 15 Minuten waren peinlich!“

Steffen Weinhold versucht die deutliche Niederlage des TV Großwallstadt in Berlin mit dem dünnen Kader des TVG zu erklären und sieht die rote Karte für Sverre Jakobsson als engültigen K.O.-Schlag.

Handball

Weinhold: „Die letzten 15 Minuten waren peinlich!“

13.05.2012 - Steffen Weinhold versucht die deutliche Niederlage des TV Großwallstadt in Berlin mit dem dünnen Kader des TVG zu erklären und sieht die rote Karte für Sverre Jakobsson als engültigen K.O.-Schlag.

Empfehlungen