Normal vom 21.02.2015

Für Nationalspieler und Projektleiter Stefan Utz erfüllt sich ein Traum: Ihm und seinem Organisationsteam gelingt es, die Elektrorollstuhl-Hockey-WM 2014 nach Deutschland zu holen. Es ist erst die dritte WM-Auflage einer Sportart, die sich seit ihren Anfängen in den siebziger Jahren sowohl technisch als auch organisatorisch stetig weiter entwickelt und professionalisiert hat. Vom 6. bis 10. August liefern sich die qualifizierten Nationen im Olympia-Eissportzentrum München den sportlichen Wettkampf. Amtierender Weltmeister ist Deutschland. Das Nationalteam setzt alles daran, den Titel zu verteidigen. Doch die Konkurrenz ist stark. So heißt es erst mal: Ab ins Trainingslager!

Themen/Normal

Normal vom 21.02.2015

19.02.2015 - Für Nationalspieler und Projektleiter Stefan Utz erfüllt sich ein Traum: Ihm und seinem Organisationsteam gelingt es, die Elektrorollstuhl-Hockey-WM 2014 nach Deutschland zu holen. Es ist erst die dritte WM-Auflage einer Sportart, die sich seit ihren Anfängen in den siebziger Jahren sowohl technisch als auch organisatorisch stetig ...

Empfehlungen
Tags