NORMAL vom 01.10.2016

In der Oktobersendung von „Miteinander“ begegnen wir Gerald Berger, einem Rollstuhlfahrer, der beinahe ein Antidekubituskissen aus eigener Tasche bezahlen musste, weil sich Renten- und Krankenversicherung nicht bei der Kostenübernahme einigen konnten. Außerdem fragen wir nach, wie nach einem Klinikaufenthalt die Nachbetreuung organisiert werden kann. Weitere Beiträge: Eine Gesetzesinitiative zur besseren Beratung von Hilfsmittel-Empfängern, Barrierefreiheit auf dem Arbeitsmarkt und Spitzenrollstühle für die Paralympics. Schauen Sie doch rein!

Themen/Normal

NORMAL vom 01.10.2016

27.09.2016 - In der Oktobersendung von „Miteinander“ begegnen wir Gerald Berger, einem Rollstuhlfahrer, der beinahe ein Antidekubituskissen aus eigener Tasche bezahlen musste, weil sich Renten- und Krankenversicherung nicht bei der Kostenübernahme einigen konnten. Außerdem fragen wir nach, wie nach einem Klinikaufenthalt die Nachbetreuung organisiert ...

Empfehlungen