Nächste Runde im Trainer-Zoff: Bader verteidigt Verbeek

Im „Volkswagen Doppelpass“ zeigt Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader Verständnis dafür, dass sein Trainer die Pressekonferenz nach dem Spiel in Freiburg boykottiert hat. Auch er findet, dass Gertjan Verbeek von Christian Streich nicht mit Respekt behandelt worden ist.

News/Bundesliga Aktuell

Nächste Runde im Trainer-Zoff: Bader verteidigt Verbeek

30.03.2014 - Im „Volkswagen Doppelpass“ zeigt Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader Verständnis dafür, dass sein Trainer die Pressekonferenz nach dem Spiel in Freiburg boykottiert hat. Auch er findet, dass Gertjan Verbeek von Christian Streich nicht mit Respekt behandelt worden ist.

Empfehlungen