Lorenzo setzt Bestzeit – Bradl fährt hinterher

Beim MotoGP-Auftakt in Australien kann sich der frisch gebackene Weltmeister Marc Marquez entspannt zurücklehnen. Der Kampf um den Vizetitel wirft seine Schatten voraus. Nur in der Moto2 überzeugen die deutschen Piloten mit guten Trainingsergebnissen.

Motorsport/MotoGP

Lorenzo setzt Bestzeit – Bradl fährt hinterher

17.10.2014 - Beim MotoGP-Auftakt in Australien kann sich der frisch gebackene Weltmeister Marc Marquez entspannt zurücklehnen. Der Kampf um den Vizetitel wirft seine Schatten voraus. Nur in der Moto2 überzeugen die deutschen Piloten mit guten Trainingsergebnissen.

Empfehlungen