Keine Panik - DFB-Sicherheitsbeauftragter beruhigt

Hendrik Große Lefert rät dazu, trotz der Erfahrungen der letzten Tage nicht vorschnell zu handeln und sieht keine akute Terrorgefahr in den Stadien.

Fußball

Keine Panik - DFB-Sicherheitsbeauftragter beruhigt

18.11.2015 - Hendrik Große Lefert rät dazu, trotz der Erfahrungen der letzten Tage nicht vorschnell zu handeln und sieht keine akute Terrorgefahr in den Stadien.

Empfehlungen