Frings will nicht mehr „Lutscher“ sein

Darmstadt-Trainer Torsten Frings hat bei seiner Antritts-Pressekonferenz eine Bitte: Der Ex-Nationalspieler möchte nicht mit seinem Spitznamen "Lutscher" gerufen werden.

News

Frings will nicht mehr „Lutscher“ sein

29.12.2016 - Darmstadt-Trainer Torsten Frings hat bei seiner Antritts-Pressekonferenz eine Bitte: Der Ex-Nationalspieler möchte nicht mit seinem Spitznamen "Lutscher" gerufen werden.

Empfehlungen