Fehlentscheidung - Leipzig bekommt unberechtigten 7-Meter

Ein hitziges Derby, eine Schiedsrichterfehlentscheidung: Im HBL-Spiel Magdeburg-Leipzig entscheiden die Schiedsrichter zu Unrecht auf Siebenmeter. Die neue Regel, die wegen einer roten Karte einen Strafwurf vorsieht, greift eigentlich nicht - da Magdeburg aber keinen Protest einlegt, wird das Unentschieden gewertet.

Handball

Fehlentscheidung - Leipzig bekommt unberechtigten 7-Meter

13.09.2016 - Ein hitziges Derby, eine Schiedsrichterfehlentscheidung: Im HBL-Spiel Magdeburg-Leipzig entscheiden die Schiedsrichter zu Unrecht auf Siebenmeter. Die neue Regel, die wegen einer roten Karte einen Strafwurf vorsieht, greift eigentlich nicht - da Magdeburg aber keinen Protest einlegt, wird das Unentschieden gewertet.

Empfehlungen