Ex Box-Weltmeister nach Schießerei hirntot

Der frühere Box-Weltmeister Hector „Macho“ Camacho wird seinen Verletzungen, die er bei einer Schießerei in seiner Heimatstadt Puerto Rico erlitt, wohl erliegen. 30 Stunden nach den Schüssen auf ihn und seinen Begleiter stellten die Ärzte den Hirntod fest.

News/Bundesliga Aktuell

Ex Box-Weltmeister nach Schießerei hirntot

22.11.2012 - Der frühere Box-Weltmeister Hector „Macho“ Camacho wird seinen Verletzungen, die er bei einer Schießerei in seiner Heimatstadt Puerto Rico erlitt, wohl erliegen. 30 Stunden nach den Schüssen auf ihn und seinen Begleiter stellten die Ärzte den Hirntod fest.

Empfehlungen
Tags