Erst Kloster, dann Frieden

Die Zwistigkeiten unter den Schalker Spielern scheinen beseitigt – Trainer Roberto di Matteo räumt allen Spielern gleiche Chancen für einen Platz in der Startelf ein.

News/Bundesliga Aktuell

Erst Kloster, dann Frieden

01.05.2015 - Die Zwistigkeiten unter den Schalker Spielern scheinen beseitigt – Trainer Roberto di Matteo räumt allen Spielern gleiche Chancen für einen Platz in der Startelf ein.

Empfehlungen