EHC gewinnt trotz Gesichtstreffer

In einem durchschnittlichen Spiel setzt sich der EHC Red Bull München zu Hause mit 1:0 gegen HC Kosice durch, obwohl Matt Smaby im Gesicht getroffen wird und vom Eis muss. Damit gewinnen die Münchner ihr drittes Gruppenspiel in der Champions Hockey League. Am 6.9. müssen sie in der eigenen Halle gegen KAC Klagenfurt ran.

News

EHC gewinnt trotz Gesichtstreffer

28.08.2015 - In einem durchschnittlichen Spiel setzt sich der EHC Red Bull München zu Hause mit 1:0 gegen HC Kosice durch, obwohl Matt Smaby im Gesicht getroffen wird und vom Eis muss. Damit gewinnen die Münchner ihr drittes Gruppenspiel in der Champions Hockey League. Am 6.9. müssen sie in der eigenen Halle gegen KAC Klagenfurt ran.

Empfehlungen