BRADL: “MARQUEZ NICHT AUF PODIUM ERWARTET“

Wieder WM-Führung in der Moto2 für Stefan Bradl. Der Deutsche kämpfte sich im Rennen von acht auf zwei. Sein Konkurrent Marquez fuhr sogar von ganz hinten auf Platz drei. Sieger in Australien wurde Alex de Angelis.

03_MOBILE APP>Motorsport>Moto GP

BRADL: “MARQUEZ NICHT AUF PODIUM ERWARTET“

16.10.2011 - Wieder WM-Führung in der Moto2 für Stefan Bradl. Der Deutsche kämpfte sich im Rennen von acht auf zwei. Sein Konkurrent Marquez fuhr sogar von ganz hinten auf Platz drei. Sieger in Australien wurde Alex de Angelis.

Empfehlungen