Bayern-Schock in Rostov

Der FC Bayern München verliert gegen FK Rostow mit 3:2. Das Team aus dem Süden Russlands konnte durch Treffer von Sardar Azmoun den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen. Dmitry Poloz per Elfmeter und Christian Noboa mit einem sehenswerten Freistoß konnten die weiteren Treffer für Rostow erzielen. Auf Seiten der Münchener stachen Douglas Costa und Juan Bernat hervor. SPORT1.fm-Reporter: Uli Hebel

Radio Highlights/Champions League

Bayern-Schock in Rostov

23.11.2016 - Der FC Bayern München verliert gegen FK Rostow mit 3:2. Das Team aus dem Süden Russlands konnte durch Treffer von Sardar Azmoun den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen. Dmitry Poloz per Elfmeter und Christian Noboa mit einem sehenswerten Freistoß konnten die weiteren Treffer für Rostow erzielen. Auf Seiten der Münchener stachen ...

Empfehlungen